Wem gehört die Sozialversicherung?

Diskussion mit Andreas Huss, Markus Netter, Wolfgang Panhölzl, AK Wien, Emmerich Tálos und Rudi Gabriel

Wem gehört die Sozialversicherung? Wem gehört die Sozialversicherung?
Servicenavigation

Der Arbeiterkammer wurde im Bezug auf die politische Verwaltung der Sozialversicherungen eine bedeutende Rolle zugedacht. Über das Prinzip der „abgeleiteten Demokratie“ wird durch die AK-Wahlen die Grundlage dafür gelegt, dass arbeitende Menschen in den Selbstverwaltungskörpern der öffentlichen Versicherungen Repräsentanz finden.

Das Wissen der Bevölkerung, insbesondere der Arbeiter:innen und Angestellten, über die „Eigentumsverhältnisse“ und die „Eigentumsstruktur“ an den und bei den selbst verwalteten Kassen ist bedauerlicherweise verloren gegangen.

Wir von der Zukunftswerkstatt Gesundheitspolitik bezeichnen das als Ausgrenzung. Wir wollen dem Begriff und der Realität der Ausgrenzung den Begriff der Wieder-Aneignung gegenüberstellen.

Eine Veranstaltung der Zukunftswerkstatt Gesundheitspolitik.

 

Mitwirkende:

  • Andreas Huss, Obmann ÖGK

  • Markus Netter, vida, Fachbereich Gesundheit

  • Wolfgang Panhölzl, AK Wien, Abteilung Sozialversicherung

  • Emmerich Tálos, Professor für Politikwissenschaft i.R. zu den Veränderungen in der Sozialversicherung 2018 unter Schwarz-Blau

  • Moderation: Rudi Gabriel, Zukunftswerkstatt Gesundheitspolitik

Anmeldung

Gib bitte Deine individuelle E-Mail Adresse ein. Danach bekommst Du eine E-Mail mit Deinem Anmeldelink. Damit gelangst Du zum Anmeldeformular.

 

Anreise

FAKTory. Literatur, Wissen und Beratung für Studierende

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn:
U2Z Schottentor (bis Herbst 2023)

Strassenbahn:
Linien 1, 71, D bis Schottentor, dann/oder:
Linie 43, 44 - Landesgerichtsstraße

Bei uns sind Sie wahlberechtigt!

Als Mitglied dürfen Sie bei der AK Wahl wählen -
egal welche Staatsbürgerschaft Sie haben!

MEHR INFOS

Die Veranstalterinnen