Pre-Opening der KRILIT ´ 24: Literatur für die Weltverbesserung

Diskussion mit Margit Appel und Adi Buxbaum

Lesestoff für die Weltverbesserung steht im Zentrum der KRITISCHEN LITERATURTAGE 24. An drei Tagen im Mai (9.-11.5.2024) sammeln sich freie Geister, Aktivist:innen der Literaturszene, Verlage, Autor:nnen und Leser:innen, vernetzen sich auf Augenhöhe und widmen sich dem kreativen Austausch. Am 8. Mai 2024 laden wir zum Pre-Opening in die FAKTory:

Programm Pre-Opening der KRILIT ´24:

  • Begrüßung: Nina Dirnweber (VÖGB)
  • Lesung und Diskussion mit den Autor:innen Margit Appel („Arbeit- Care- Grundeinkommen“) und Adi Buxbaum („ABC des Unsozialen. Was sie sagen, was sie meinen“), moderiert von Ulli Fuchs.

Arbeit – Care – Grundeinkommen 
von Margit Appel & Barbara Prainsack, Mandelbaum Verlag 2024

Arbeit ist nicht nur ein Job – sie gestaltet Gesellschaft und Natur. Um zu einer sozial und ökologisch gerechten, sorgeorientierten Gesellschaft zu gelangen müssen wir die Rolle und den Wert der Arbeit in unserer Gesellschaft neu überdenken. Das Bedingungslose Grundeinkommen kann dabei ein wichtiger Baustein einer solchen Transformation sein.

ABC des Unsozialen - Was sie sagen, was sie meinen
von Adi Buxbaum, ÖGB Verlag 2023

Das „ABC des Unsozialen“ ist als eine Leseanleitung für viele gesellschaftlich relevante Debatten in Österreich konzipiert. Die Dekonstruktion von neoliberalen und neokonservativen Frames und das Aufdecken von gegen den Sozialstaat gerichteten Argumentationslinien stehen im Zentrum der Betrachtung. Das Buch zeigt aber auch den bestehenden Gestaltungsspielraum für sozialen Fortschritt auf. Beispiele und praktische Anwendungen helfen beim Verständnis der Zusammenhänge.

Hier gibt's weitere Infos zu den Kritischen Literaturtagen 2024!

Herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung an MA7- Abt. Literatur, VÖGB und Schremserbier!

Mitwirkende:

  • Margit Appel ist Politologin und Erwachsenenbildnerin. Neben ihrer Publikations- und Vortragstätigkeit ist sie im Netzwerk Grundeinkommen und sozialer Zusammenhalt – BIEN Austria und in der Österreichischen Armutskonferenz engagiert.

  • Adi Buxbaum ist Ökonom in der Arbeiterkammer.Seit über 20 Jahren befasst er sich mit Verteilungs- und Sozialstaatsfragen, insbesondere mit den Themen Arbeitsmarkt, Sozialstaatsfinanzierung und soziale Infrastruktur.

  • Begrüßung: Nina Dirnweber, VÖGB

  • Moderation: Ulli Fuchs, Organisatorin der KRILIT, Labor Alltagskultur

Anmeldung

Gib bitte Deine individuelle E-Mail Adresse ein. Danach bekommst Du eine E-Mail mit Deinem Anmeldelink. Damit gelangst Du zum Anmeldeformular.

 

Anreise

FAKTory. Literatur, Wissen und Beratung für Studierende
Universitätsstraße 9, 1010 Wien

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn:
U2Z Schottentor (bis Herbst 2023)

Strassenbahn:
Linien 1, 71, D bis Schottentor, dann/oder:
Linie 43, 44 - Landesgerichtsstraße


AK Wahl

Gehen Sie jetzt wählen!

MEHR INFOS

Jetzt zählt #deineStimme

Die Veranstalterin