Der Fall der Fantasie

Lesung mit Markus Grundtner

Was wäre, gäbe es ein Gericht, an dem nicht nur Recht gesprochen wird, sondern Gerechtigkeit möglich ist? Und wie radikal gerät das Leben eines idealistischen Strafverteidigers aus der Bahn, der dem Ruf an eben jenes Gericht folgt, noch dazu im beklemmenden Gebäude des alten Arbeits- und Sozialgerichts Wien? Gleich um die Ecke dieses ins Unwirkliche gehobenen realen Orts liest Markus Grundtner in der FAKTory aus seinem zweiten Buch "Der Fall der Fantasie" (edition keiper).

Grundtner bleibt sich als Juristendichter treu und führt den Justizroman in die alleroberste Instanz, in der ungekannte Regeln gelten, die Unglaubliches bewirken können. Der Autor regt nicht nur die Vorstellungskraft an, sondern verwebt Philosophisches - von Immanuel Kant bis Amartya Sen - mit einem spannenden und ausgefallenen Szenario. Ganz geheuer scheint dieses Abenteuer aber nicht, immerhin wirkt E.T.A. Hoffmann als Meister des Unheimlichen am Höchsten Gerichtshof mit. Nicht weniger steht auf dem Spiel als das gerechte Gleichgewicht der Welt, für das unser Anwaltsheld alles in die Waagschalen wirft.

„Scharfäugig und wie unter einem Mikroskop beobachtet Markus Grundtner seine Figuren bei ihrer Versuchsanordnung Leben.“ (Sophie Reyer)

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen alle Teilnehmer:innen der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen zu, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen.

Eine Veranstaltung der FAKTory Buchhandlung.

Mehr von Markus Grundtner:

"Die Dringlichkeit der Dinge" (edition keiper 2022)
"Der Fall der Fantasie" (edition keiper 2024)

Mitwirkende

  • Markus Grundtner, geboren 1985 in Wien, früher Arbeitsrechtler auf kleiner Kanzleibühne, mittlerweile Jurist in der Wiener Staatsoper, aber immer Autor. Studienabschlüsse in Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie in Rechtswissenschaften (Universität Wien). Veröffentlichungen von Kurzprosa in Literaturzeitschriften (u.a. in: Am Erker, Die Rampe, erostepost, manuskripte und Podium) und in Anthologien. Sein Debütroman "Die Dringlichkeit der Dinge" (edition keiper) schaffte es 2022 auf die Longlist des Österreichischen Buchpreises.
  • Moderation: Manfred Arthaber, Leiter der FAKTory

Anmeldung

Gib bitte Deine individuelle E-Mail Adresse ein. Danach bekommst Du eine E-Mail mit Deinem Anmeldelink. Damit gelangst Du zum Anmeldeformular.

 

Anreise

FAKTory
Universitätsstraße 9, 1010 Wien

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn:
U2Z Schottentor (voraussichtlich bis Herbst 2023)

Strassenbahn:
Linien 1, 71, D bis Schottentor, dann/oder:
Linie 43, 44 - Landesgerichtsstraße

Die Veranstalter:innen