Das Baby ist nicht das verdammte Problem: Ein Handbuch für die glückliche Mutter

Lunch Lecture mit Ana Wetherall-Grujić & Katharina Mader

Wer gebärt, muss leiden. Davon hat die Autorin und Mutter Ana Wetherall-Grujić genug: Sie spricht aus, dass unsere Gesellschaft Gebärende im Stich lässt – und ihnen dann auch noch das Leben schwer macht.

Ob natürliche Geburt oder Kaiserschnitt, Fläschchen oder Brusternährung, Stoffwindeln oder Einwegwindeln: Der Druck alles perfekt zu machen, ist überwältigend. "Willst du nicht nur das Beste für dein Baby?“ hört man von überall. Dabei bedeutet "das Beste" für das Kind oft das Unbequemste, Zeitaufwändigste und oft auch Schmerzhafteste für die Mutter.

Ana Wetherall-Grujić widerspricht entschieden: Nein, wir wollen nicht nur das Beste für das Baby. Wir wollen auch das Beste für uns. Ihr Buch ist sowohl eine praktische Anleitung als auch eine kämpferische Ansage: Das Baby ist nicht das verfluchte Problem – und der übertriebene Mutterkult ist sicherlich nicht die Lösung.

In der Lunch Lecture am 29.04. sprechen wir mit der Autorin Ana Wetherall-Grujić über veraltete Rollenbilder und die Mehrfachbelastung durch Elternschaft. Katharina Mader, Chefökonomin des Momentum Instituts, reflektiert die gesellschaftspolitische Bedeutung von Carearbeit und das ökonomische Gewicht genderspezifischer Lastenverteilung.

Zur Buchbestellung: "Das Baby ist nicht das verdammte Problem. Handbuch für die glückliche Mutter" von Ana Wetherall-Grujić 

Lunch Lectures sind ein kleines, feines Format, um zu aktuellen Themen ins Gespräch zu kommen: Wissenschafter:innen, Expert:innen und Autor:innen diskutieren in entspanntem Rahmen ihre Arbeiten. Die FAKTory versorgt das Publikum mit Getränken und Snacks. Das perfekte Programm für die Mittagspause.

Mitwirkende:

  • Ana Wetherall-Grujić, Autorin und Journalistin
  • Katharina Mader, Chefökonomin MOMENTUM-Institut

Anmeldung

Gib bitte Deine individuelle E-Mail Adresse ein. Danach bekommst Du eine E-Mail mit Deinem Anmeldelink. Damit gelangst Du zum Anmeldeformular.

 

Anreise

FAKTory. Literatur, Wissen und Beratung für Studierende
Universitätsstraße 9, 1010 Wien

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn:
U2Z Schottentor (bis Herbst 2023)

Strassenbahn:
Linien 1, 71, D bis Schottentor, dann/oder:
Linie 43, 44 - Landesgerichtsstraße

Die Veranstalterin


AK Wahl

Gehen Sie jetzt wählen!

MEHR INFOS

Jetzt zählt #deineStimme