Lunch Lecture: “Lokale Antworten auf aufenthaltsrechtliche Prekarität”

Migrant*innen mit prekärem Aufenthaltsstatus sind in vielen europäischen Ländern mit Einschränkungen beim Zugang zu sozialen Leistungen konfrontiert. Zahlreiche europäische Städte adressieren die daraus resultierenden Problemlagen mit lokalen Programmen und Projekten, oft in Partnerschaft und Bündnissen mit zivilgesellschaftlichen Akteur:innen.

Die Autor:innen des Bandes „Lokale Antworten auf aufenthaltsrechtliche Prekarität“ diskutieren, wie Stadtverwaltungen und zivilgesellschaftliche Akteur:innen in den Bereichen Gesundheit, Unterkunft und Bildung unterstützen können. Sie bringen empirische Beispiele aus Bern, Cardiff, Frankfurt, Hamburg, Wien, Zürich und Thüringen, schildern die gegenwärtige Praxis und beleuchten rechtliche, politische und praktische Herausforderungen. Und: sie präsentieren innovative Ansätze zu deren Bewältigung.

Im Anschluss an die Buchpräsentation besprechen Podiumsgäste aus Wissenschaft, Stadtverwaltung und dem zivilgesellschaftlichen Bereich die Situation in Wien und diskutieren erprobte Strategien zur Unterstützung von prekären Migrant:innen.

Alle Interessierten sind eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Die FAKTory versorgt das Publikum mit Brötchen und Snacks.

 

Mitwirkende:

  • Shams Asadi, Menschenrechtsbeauftragte der Stadt Wien
  • Dr. Ilker Ataç, Hochschule Fulda, Hrsg. des Sammelbandes
  •  Dr. Stephan Gremmel, neunerhaus, Geschäftsleitung Gesundheit
  • Dr. Simon Güntner, TU Wien, Hrsg. des Sammelbandes
  • Adrienne Homberger, TU Wien, Hrsg. des Sammelbandes
  • Vina Yun, UNDOK – Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung

Gib bitte Deine individuelle E-Mail Adresse ein. Danach bekommst Du eine E-Mail mit Deinem Anmeldelink. Damit gelangst Du zum Anmeldeformular.

 

Die Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

 

Hier geht es zu unseren nächsten Veranstaltungen:

 

Anreise

FAKTory. Literatur, Wissen und Beratung für Studierende
Universitätsstraße 9, 1010 Wien

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn:
U2Z Schottentor (bis Herbst 2023)

Strassenbahn:
Linien 1, 71, D bis Schottentor, dann/oder:
Linie 43, 44 - Landesgerichtsstraße

Die Veranstalterinnen