Weiterbildung: Digitalisierung, Trends und Ressourcen

Die Digitalisierung durchdringt alle Lebensbereiche. In nahezu allen Berufen und Branchen werden heutzutage digitale Kompetenzen vorausgesetzt. Das stellt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor große Herausforderungen. Es geht dabei insbesondere um die Finanzierbarkeit der persönlichen Aus- und Weiterbildung. Eine aktuelle Initiative der Europäischen Kommission reagiert darauf. Die Tagung thematisiert zudem den Gender-Gap in der Digitalisierung.


Im Februar 2019 wurde eine neue Förderung für AK Wien Mitglieder - der „Digi-Winner“, zu gleichen Teilen finanziert von der AK Wien und dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds waff - eingeführt. L&R Sozialforschung hat untersucht, wie der „Digi-Winner“ in der Zielgruppe ankam und welche Effekte bisher bemerkbar sind.

Am Institut für Lehrer:innenbildung an der Universität Wien sind die Themen „Digital Gap“ und „Digital Empowerment“ aktuelle Schwerpunkte. Die Präsentation geht u.a. der Frage nach, weshalb und wie digitale Bildung einen Beitrag für eine sozial- und gendergerechte Welt schaffen kann.

Auf EU-Ebene führten nationale (Ko)Finanzierungs-Modelle wie Bildungsgutscheine, Bildungskonten und Zeitguthaben für Weiterbildung zu einer Empfehlung an die Mitgliedstaaten. Der Europäische Gewerkschaftsbund ETUC präsentiert seine Einschätzung dazu.

Im „Reality-Check“ berichten „Digi-Winner“-Kund:innen über ihre Motivation, sich digitale Kompetenzen für ihren Beruf anzueignen und was sie auf diesem Weg unterstützt hat.

Programm

Zeit Beschreibung
08:00
Registrierung
09:00
Eröffnung und Begrüßung

Renate Anderl, Präsidentin AK Wien
Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke

 

09:30
Keynote 1 – Die Evaluierung des „Digi-Winners“ und mögliche Perspektiven des Weiterbildungsmarktes in Wien

Nadja Bergmann, Studienautorin L&R Sozialforschung

10:15
Pause
10:45
Keynote 2 – Digitalisierung gerecht gestalten

Elisabeth Anna Günther, Universität Wien

11:30
Keynote 3 – ETUC’s reactions on the EU initiative on Individual Learning Accounts (ILA)

Ludovic Voet, European Trade Union Confederation (ETUC)

12:15
Reality-Check

Talk mit „Digi-Winner“-KundInnen

12:45
Zusammenfassung der Tagung
13:00
Ausklang mit Imbiss und Getränken


Moderation: Nadja Riahi, Journalistin und Moderatorin

Anmeldung

Die E-Mail Adresse rene.sturm@ams.at ist bereits angemeldet.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Die Veranstalter:innen